seniorengruppe.jpg

Wetter: 8-10°C, anfangs bedeckt, später sonnig

Teilnehmer: 57 Personen

Organisation: Ida und Günther Spaeth

Bei kühlem und bedecktem Wetter ging's über Hemau und Riedenburg zum Ausgangspunkt der Wanderung in Untereggersberg. Schon auf der Fahrt dorthin wagte Günther die Wetterprognose, dass es zunehmend schöner werden würde, und er hatte tatsächlich recht.

Gegen 09:45 Uhr wanderten wir los. Nach einem kurzen Stück über eine Wiese erreichten wir den offiziellen Wanderweg nach Altmühlmünster. Dort hatten wir Glück. Wegen Arbeiten am Blumenschmuck war eine Nebentür geöffnet und der Mesner hatte nichts dagegen, dass wir die wunderbare Kirche, deren Geschichte bis ins12.Jahrhundert zurückreicht, besichtigten.

Dann wurde es ernst. Alle gemeinsam erklommen wir die Kühweide, hoch über dem Altmühltal. Während der wohl verdienten nachfolgenden Pause war ein großes Insektenhotel neben einer gemütlichen Sitzbankgruppe eine willkommene Abwechslung.

Anschließend wanderten wir auf schönen Wegen zum Aussichtspunkt "Rosskopf", wo sich uns herrliche Ausblicke ins Altmühltal boten.

Danach ging's endlich wieder bergab, und an der ursprünglich romanischen Kirche in Deising vorbei erreichten wir den Gasthof "Himmelreich", wo sich alle bei gutem Essen und Getränken erholen konnten.

Nach der Mittagspause brachte uns der Bus nach Meyern. Die Edelweißer marschierten weiter nach Mühlbach, mussten dabei aber einen anstrengenden Anstieg meistern.

Die Enzianer fuhren mit dem Bus nach Mühlbach. Dort führte Heinz sie zur Mühlbachquelle und nach einer kleinen Wanderung sowie der Besichtigung der wunderschönen Kirche kamen alle wohlbehalten im Gasthof Wolfsberg an.

Wenig später trafen auch die Edelweißer ein und nach einer gemütlichen Schlusseinkehr traten wir gegen 17:30 Uhr , nach einem gelungenen Wandertag, die Heimfahrt an.

Günther Spaeth