seniorengruppe.jpg

Wetter: 8°C, Sonne, später Regenschauer

Teilnehmer: 52 Personen

Organisation: Heiko Engel

52 Wanderer trafen sich in Hainsacker auf dem Parkplatz der Gaststätte Prößl.

Dort erwartete uns eine große Überraschung. Heiko Engel, unser heutiger Wanderführer, schickte uns nicht gleich auf die Strecke, sondern führte uns zu sich nach Hause,

um erst einmal seinen 80. Geburtstag zu feiern. Frau Engel bat uns ins Haus. Im Erdgeschoss standen überall, wo es möglich war, Biertische wunderschön dekoriert mit Brezeln, Senfgläsern, Bier und anderen Getränken. Immer wieder huschten Damen mit Schüsseln voller Weißwürsten durch die Zimmer, bis alle pappsatt waren.

Die Stimmung war grandios, aber langsam mussten wir auch an die Wanderung denken. Heiko und Werner besprachen schon mal den Ablauf,

und gegen 10:30 Uhr machten wir uns beschwingt auf den Weg.

Auf schönen Waldpfaden ging's (Karte: türkis gefärbter Weg) Richtung A93, die auch bald sehr laut hörbar wurde.

Doch dann gab es einen Stau, nicht auf der Autobahn, sondern unter uns Wanderern.

Die Ursache war schnell klar, der Weg hatte sich in einen See verwandelt. Die Fotografen standen schon bereit für den Schnappschuss des Jahres, aber nichts da, alle kamen trocken an der Feuchtstelle vorbei.

Gegen 12:30 Uhr erreichten wir Regendorf,

und dann führte unser Weg immer am Regen entlang bis Laub.

In der Gaststätte "Rothammer" hatten wir eine hervorragende Mittagseinkehr und nach 10 km Fußmarsch hatten wir tatsächlich schon wieder Appetit.

Um 15:30 Uhr machten wir uns auf den Rückweg (gelbgefärbte Route), die Feuchtstelle ersparte uns Heiko, und somit war auch die Strecke 2km kürzer.

Gegen Ende unserer Wanderung wurden wir auch noch vom Regen überrascht, aber das konnte uns den wunderschönen Tag nicht vermiesen. Wir bedanken uns alle ganz herzlich bei Heiko für die schöne Tour und vor allem auch bei seiner Frau, die uns in den eigenen vier Wänden wunderbar bewirtet hatte.